Weltkulturerbe in Gefahr

 

 

Im April 2018 besuchte meine Partnerin Steffi und ich Venedig. Venedig hatte ich schon zweimal besucht und ich wollte Steffi Venedig zeigen. Wir waren fünf Tage in einem Mittelklasse Hotel untergebracht. Mit Raynair waren wir bis Trevisio geflogen und dann mit dem Bus bis nach Venedig, Piazzale Roma.

Venedig zeigte sich von seiner unschönen Seite. Ein regelrechter Massentourismus schlug uns entgegen und die riesigen Kreuzfahrtschiffe machten uns Angst. Sie fuhren mitten duch Venedig, wie Hochhäuser am Marcus Platz vorbei und immer wieder machte es Klack klack, klack klack, es waren die Rollen der Koffertrollys die über die Treppen und Stege rollten.

 

Auf dem Heimflug reifte in mir der Gedanke über DIESES Venedig mit seinen riesigen Problemen einen Film zu machen, eine Dokumentation über den wahnwitzigen Zustand Venedigs mit jährlich 30 Millionen Besucher und täglich bis zu 7 Kreuzfahrtschiffe die die Insel überschwemmen.

Wo sind da noch Venezianer ?

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernd Herder